Kultur in der Mittagspause


Flöte plus

Diese Veranstaltungsreihe bietet ein buntes Programm für alle Menschen, die ihre Mittagspause kulturell nutzen möchten. Es erklingen neben dem gängigen Repertoire immer auch selten gespielte Werke auf auf ungewöhnlichen Instrumenten oder in ungewohnter Kombination. Das Genre ist vielseitig, von Renaissance bis jazzigen Tönen und freier zeitgenössischer Improvisation.

Die halbstündigen Konzerte können je nach Anlass erweitert und unabhängig voneinander auch außerhalb der Mittagspause gebucht werden. Wir sind immer auf der Suche nach neuen Orten – auch solche, an denen man eigentlich keine Kultur erwartet. Die derzeitig gebotenen Abstandsregeln bieten ja auch die Gelegenheit, den Horizont zu erweitern bezüglich der Orte, an denen Kultur genossen werden kann.

Programme

Diese Konzertreihe wird gefördert vom Land Niedersachsen


Diese Konzerte fanden erstmalig statt
im Saal der
Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Göttingen
Bürgerstraße 14
37073 Göttingen


Flöte plus Flöte

mit Antje Vetterlein

Orlando di Lasso: Fantasia 1, 4, 5 und 6
Johann Sebastian Bach: Invention 1, 11 und 13
Improvisation
Louis Claude Daquin: Der Kuckuck
Friedrich Kuhlau: Allegro con espressione aus „Duo concertant“
Gioacchino Rossini: Finale („Nur Mut und List und Liebe“)

Orlando di Lasso: Fantasia 5

Flöte plus Harfe

mit Christiane Werner, Konzertharfe

Henk Badings: Cavatina für Altflöte und Harfe
Bernard Andrès: Algues
Nino Rota: Sonate

Bernard Andrès: Algues No. 6


Flöte plus Klavier

mit Carolin Hlusiak, Klavier

Raoul Laparra: Le livre de l’Aurore
Gary Schocker: Sonata for a lost planet

Raoul Laparra: Le Vaisseau dans la baignoire (Das Schiffchen in der Badewanne)


Flöte plus Gitarre

mit Jan Görsmann, Gitarre

Tomasio Albinoni: Sonate in a-Moll
Francis-Paul Demillac: Petite Suite Medievale
Tom Febonio: Vivace und Shuffle aus „Five pieces“ für Altflöte und Gitarre
Celso Machado: aus „Musiques populaires bresiliennes“
Maximo Diego Pujol: Dos postales portenas
John Duarte: „Three“ and „Twelve“ aus „Un petit jazz“

John Duarte: „Three“ aus „Un petit jazz“

Flöte plus keltische Harfe

mit Donatella Abate, keltische Harfe

Francis Dieupart: Preludio
Lieder der Renaissance
Improvisation für Monochord und Bassflöte
John Dowland: „Now, o now, I needs must part“
John Dowland: „Come again“

Improvisation für Monochord und Bassflöte

Flöte solo

Johann Sebastian Bach: Präludium aus der Cello Suite für Altflöte
Toru Takemitsu: Air
Johannes Donjon: Elegie-Etude
Uraufführung: Maren Böhme: Sealmates für Solo-Altflöte zu Unterwasserklängen antarktischer Robben
Ian Clarke: Zoom tube

Maren Böhme: Sealmates (Ausschnitt)
Scroll Up