Lebenslauf kurz

Maren Böhme studierte Orchestermusik und Musikpädagogik in den Fächern Flöte und Improvisation an der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig und setzte ihr Studium an der Guildhall School of Music and Drama in London fort.

Seit 1993 musiziert sie in verschiedenen Kammermusikensembles im In- und Ausland, und spielt jedes Jahr mit den „Musici Jenenses“ als Solistin, im Orchester und kleineren Ensembles.

Neben ihrer Tätigkeit als konzertierende Musikerin arbeitet sie freischaffend als Lehrerin für Quer- und Blockflöte, elementare musikalische Frühförderung, leitet kleine Ensembles und unterrichtet Improvisation.

Ihr langjähriger Aufenthalt in London hat ihr künstlerisches Tun nachhaltig geprägt. Ihr besonderes Interesse gilt aller außergewöhnlichen Musik, neuen Spieltechniken und Projekten mit anderen Künsten.

Beim Unterrichten legt sie Schwerpunkte auf Körperarbeit und Atmung und deren Auswirkung auf den künstlerischen Ausdruck.

Maren Böhme lebt seit 2017 in Göttingen, ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Scroll Up